Wandern | Spazieren | Radwandern

Wandern / Spazieren

Fester Bestandteil unseres Clubs ist die Wandergruppe „Fritz Seeber“, die in diesem Jahr auf ihr 52-jähriges Bestehen zurückblicken kann.
Im Juni 1969 trafen sich 24 Zeiss-Veteranen zu ihrer ersten gemeinsamen Wanderung – Ziel war Zwätzen.

Donnerstag ist Wandertag! Und dieser Tag ist bei unseren Wanderfreunden ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Woche. Etwa 30 % der Senioren des Clubs sind aktive Wanderer, denen es ein Bedürfnis ist, einmal in der Woche die Wanderschuhe zu schnüren und die Natur hautnah zu erleben.
Es wird wöchentlich bei nahezu jedem Wetter gewandert. In der Wandergruppe 1 bis zu 15 km, in der Wandergruppe 2 bis zu 10 km und in der Gruppe Spaziergänger bis zu 3 km.
Radwanderungen werden in der Regel einmal monatlich selbst organisiert.

Wandergebiet ist unsere nähere Umgebung mit Anfahrten mit Bus oder Bahn zu unseren Ausgangspunkten.

Immer wieder gelingt es unseren Wanderleitern, den Teilnehmern Sehenswürdigkeiten zu erschließen, wie z.B. geschichtlich interessante Bauten oder botanische Kostbarkeiten und geologische sowie geografische Besonderheiten. Die Vorbereitung solcher Wanderungen ist oft mit Schwierigkeiten verbunden und erfordert z.T. mehrmalige Vorwanderungen.

Mit Genugtuung kann festgestellt werden, dass sich die Teilnehmerzahlen erhöht haben. Oft erleben wir, dass Gäste nach mehrmaliger Teilnahme an unseren Veranstaltungen dem Seniorenclub beitreten weil sie dazu gehören möchten, weil es ihnen gefällt.

Für das Jahr 2021 haben die Wanderleiter wiederum ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Sie gewährleisten hierdurch, dass die Wandertradition kontinuierlich fortgesetzt wird.

Wer dabei sein will, ist herzlich eingeladen.

Hinweise: Teilnahme an den Wanderungen nur bei vorheriger Anmeldung.
Zur Finanzierung aller Auslagen wird ein kleiner Beitrag erhoben. Er beträgt z. Zt. 0,50 Euro für Mitglieder im Seniorenclub, für Gäste 2,00 Euro.

Bitte bei den Wanderungen und Veranstaltungen beachten:

  • die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, weder der Seniorenclub noch die Wanderführer haften bei auftretenden Schäden
  • auf festes Schuhwerk und dem Wetter angepaßte Kleidung ist zu achten
  • der Personalausweis und die Versicherten-Karte der Krankenkasse sind mitzubringen
  • zur Gewährleistung der Sicherheit sind Hinweise des Wanderführers zu befolgen und Erläuterungen im eigenen Interesse anzuhören
  • außerhalb geschlossener Ortschaften ist einzeln hintereinander am äußersten Fahrbahnrand links zu gehen
  • beim Rasten unterwegs im Freien sind keine Abfälle zu hinterlassen
  • erforderliches kurzfristiges Verlassen der Gruppe und die Rückkehr ist dem Schlußmann bzw. Wanderführer mitzuteilen
  • Hunde sind an der Leine und am Ende der Gruppe zu führen